Über uns

Seit 60 Jahren steht der Name Hierzer nun bereits als Synonym für Kompetenz und Erfahrung in der Metallbranche. In den letzten 20 Jahren haben wir uns vornehmlich auf Groß-Zerspanung konzentriert.

Unsere Stärke ist die Fertigung komplexer Teile mit hoher Genauigkeit und kurzen Lieferzeiten. Erst kürzlich wurde bei Hierzer eine neue Fräsmaschine der Marke Forest-Liné in Betrieb genommen. „Es handelt sich dabei um die größte und präziseste Portalfräsmaschine dieser Bauart, die zur Zeit bei österreichischen Lohnfertigern im Einsatz ist“, erklärt Geschäftsführer Gerhard Hierzer.

Chronik


1946


1950


1960


1969


1985

1987

1990

2002

2005

2012

Gründung durch Ferdinand Hierzer als Einzelunternehmen, welches sich mit der Reparatur von Landmaschinen beschäftigt.

Übersiedlung in den Vierkantbauernhof in Wilhering, in dem die erste Werkstatt mit rund 100 m² Fläche errichtet wird.

Durch den Verkauf von diversen hergestellten Maschinenteilen an eine Landmaschinenfirma kommt es zu einer Wende im Unternehmen. Ab diesem Zeitpunkt sind wir Lohnfertiger

Kauf des Vierkantbauernhofes vom Stift Wilhering und Errichtung einer weiteren Werkstatt. somit standen 170m² Produktionsfläche zur Verfügung

Ferdinand Hierzers Söhne Norbert und Gerhard Hierzer übernehmen die Firma.

Erweiterung der Produktionshallen auf 650 m² Fläche.

Kauf der ersten CNC gesteuerten Fräsmaschine.

Errichtung der Stahlbauhalle. Es stehen damit ca. 4000 m² Produktionsfläche zur Verfügung.

Gerhard Hierzer jun. übernimmt die Position seines Vaters, der in Pension geht.

Das neue Bürogebäude wird errichtet.